Timo Gross - It´s all about Love

2005 entschloss sich Timo Gross nach 25 Jahren im Musikgeschäft seine Arbeit für Stars und Sternchen wie Chris Norman oder Kathy Kelly einzustellen und sich fortan seiner Solokarriere zu widmen. Mit seinem enormen kreativen Output veröffentlichte er seitdem sechs Soloalben und drei Kollaborationen als The Vineyard Sessions mit Richie Arndt, Gregor Hilden sowie Alex Conti und etablierte sich damit in der deutschen Bluesszene. 

 

Längst hat sich der Gitarrist und Sänger den Ruf erspielt, mit den internationalen Bluesgrößen ohne Weiteres mithalten zu können – nicht umsonst waren bereits drei seiner Alben für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert, bis er den Preis 2012 dann für "Fallen From Grace" erhielt. Im gleichen Jahr war Gross auch für vier German Blues Awards nominiert. Auch für sein letztes Album "Landmarks" – seine Hommage an die Helden seiner Jugend – erhielt er zwei Nominierungen.

 

Timo Gross geht es musikalisch in erster Linie um Energie und Ausdruck. Das zeichnet sein Spiel und seinen Gesang schon immer aus. Verwurzelt im Blues und doch modern, beweist er einmal wieder, dass er ein extrem zeitgemäßer und vielseitiger Gitarrist mit eigenem Sound und eigenem Ton ist. Alle seine Songs und die Produktionen tragen seine Handschrift. Egal, ob er eine Strat, eine Les Paul oder eine Firebird spielt, sein Ton dringt immer durch, ist immer eigen und immer individuell. So hat er sich seinen Ruf als einer der führenden deutschen Bluesgitarristen erspielt. Sein Gesang ist vielschichtig, differenziert rau und doch warm. Sein Songwriting wurde ausgefeilter und anspruchsvoller.

 

"It´s All About Love" oszilliert zwischen staubig und nass, zwischen derbem Bluesrock und feinsinniger Americana. Diese treibenden Songs sind eigenständig, feinsinnig arrangiert und produziert und mit hoher Musikalität eingespielt. Es ist eine konsequente und logische musikalische Entwicklung der künstlerischen Identität und Authentizität von Timo Gross.

Zum Weiterlesen klick auf das Pic
Zum Weiterlesen klick auf das Pic